Teleskopmasten der Feuerwehr Dortmund - Feuerwehr-Dortmund.net

Seitenmenü
Direkt zum Seiteninhalt

Teleskopmasten der Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr Dortmund > Besondere Fahrzeuge

"Alternative Hubrettungsfahrzeuge"




TKM 1 - Teleskopmast 1 (2006)

Im Sommer 2006 hat die Feuerwehr Dortmund einen Teleskopmast (TKM) in Dienst gestellt.


Der Teleskopmast der Feuerwehr Dortmund ist derzeit das Hubrettungsfahrzeug mit der grössten Rettungshöhe einer öffentlichen Feuerwehr in Deutschland.

Eingesetzt wird der Mast z.B. für Rettungen aus grösser Höhe, bei Grossbränden (Lagerhallen, Dachstühle) oder Sturmeinsätzen. Oder überall dort, wo eine "normale" Drehleiter an ihre Grenzen stösst.

Wird der TKM für einen Brandeinsatz alamiert, sind 2 Löschzüge der Frewilligen Feuerwehr notwendig um die Wasserversorgung sicherzustellen. Dies wird dann durch die Löschzüge 16 (Hombruch) und 17 (Persebeck) oder durch den LZ 22 (Mengede) und den LZ 20 (Nette) erledigt. Dafür stehen der Schlauchwagen SW 2000-Tr und der AB-Wasserversorgung zu Verfügung.



Technische Daten:
                                               

  • Fahrgestell              Mercedes-Benz Actros 2641 L 6x4 NLA

                                 3-Achs-Fahrgestell mit gelenkter Nachlaufachse
                                 Automatik-Getriebe, 408 PS (300 KW), Euro 3
        

  • Aufbau / Bühne       Hubrettungsbühne Bronto Skylift F 54 RLX

                                 Aufbau von Ziegler

  • Abmessungen         11,9 m lang, 2,5 m breit, 3,7 m hoch


  • Rettungshöhe         54 Meter bei maximaler Ausladung von 27,5 m


  • Rettungskorb          2,2 x 1,2 x 1,1 m, Krankentrage oder Abseilvorrichtung

                                 anbringbar, Wasserversorgung mit 3500 l/min,
                                 Wasserwerfer (fernsteuerbar), 400/230-Volt-Anschlüsse

  • Tragfähigkeit           540 kg


        

  • weitere Details          - Abstützung mit automatischem Niveauausgleich

                                   - bei Bedarf per Funkfernbedienung steuerbar
                                   - Spezialtrage für Personen bis 300 kg
                                   - Unter dem Korb angebrachte Korbschutzdüsen
                                   - 13 kVA-Stromerzeuger
                                   - 4 Strahler mit je 1000 Watt für Montage am Korb

  • Preis / Baujahr          800.000 Euro / 2006

                                                  
    
PRESSE-INFO
Einen ausführlichen Bericht über den Teleskopmast der FW Dortmund finden Sie in der Ausgabe 01/2007 (Januar 2007) des Feuerwehr-Magazins auf den Seiten 92 - 95 !


TKM 2 - Teleskopmast 2 (2007)

Im Sommer 2009 hat die Feuerwehr Dortmund einen weiteren "kleinen" Teleskopmast (TKM) in Dienst gestellt. Dieser ist deutlich wendiger und deshalb auch in enger Umgebung gut einzusetzen.


Technische Daten:
                                               

  • Fahrgestell                   Mercedes-Benz Econic

                                      2-Achs-Fahrgestell
                                      285 PS (210 KW)
        

  • Aufbau / Bühne            Hubrettungsbühne von Bronto Skylift


  • Gesamtgewicht            18 Tonnen


  • Abmessungen             9,3 m lang, 2,5 m breit, 3,3 m hoch


  • Arbeitsshöhe               32 Meter


  • Korblast                       maximal 500 kg


  • Baujahr                        2007


        
Mögliche Einsatzmöglichkeiten              

  • Menschenrettung aus brennenden Gebäuden

  • Rettung von Verletzten aus schwer zugänglichen Bereichen (z.B. Baugerüst)

  • Wasserwerfer aus 30 Metern Höhe

  • Arbeitsplattform bei technischer Hilfeleistung



Das Fahrzeug war zunächst bei einer Mietfirma im Raum Ratingen im Einsatz und wurde dann von der Feuerwehr Dortmund gekauft.

Parallel zu den "klassischen" Drehleitern die in Dortmund üblich sind, soll der Teleskopmast als Alternative getestet werden

  
   

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü